Einbruchschutz Hamburg

 

TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern                 pruefzeichen_hintergrund_de_lp_header

 

„Wer reinkommen will, kommt sowieso rein“
„In unserer Gegend wurde noch nie eingebrochen“
„Bei uns gibt es nichts zu holen“
„Wir sind gut versichert“

  Sind Sie sicher?

Wenn Sie auch so denken, sollten Sie mit uns über zuverlässigen Einbruchschutz sprechen denn – die Realität sieht leider anders aus:

TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern       TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern       TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern

In Deutschland wird alle 3 Minuten! eingebrochen.

Nicht nur in teuren Gegenden, sondern überall.

Hamburg ist eine Hochburg für Einbrecher.

Durchschnittlicher Schaden ca. 2.400 EUR.

Ihre ideellen Werte wie Erbstücken und Daten sind unersetzlich!

Die Geschädigten sind oft unterversichert.

Die psychischen Folgen eines Einbruchs sind erheblich!

80% der Einbrüche geschehen über Fenster und Terrassen/Balkontüren – oft auch im 1. Stock!

TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern

 

Lesen Sie hierzu auch auf unserer Partner-Website:

Einbruchschutz für Mieter: Wachhund, Nachbar und Alarmanlage

 

Ihr Zuhause zuverlässig sichern – Mit TOPHAND ganz einfach.

  • Kostenlose Beratung
  • Fachkundige Monteure – TÜV Rheinland zertifiziert!
  • Geprüfte und bewährte Produkte
  • Komplett-Sparpakete

TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern    TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichernTOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern  Eppendorfer Tür mit Stangenschlosstuer-mit-panzerreigel-pr2700

 

Das Ziel einer guten Sicherung:

Den Einbruchsversuch zu behindern und so spürbar zu verzögern.
„Fenster und Terrassentüren sind gebaut um Kälte, Regen und Wind draußen zu halten   –  nicht Einbrecher!“ (Kripo Hamburg)

 

Beispielhafte Lösungen für eine gute mechanische Sicherung sind:

  • Solide Riegel und Stangenschlösser für Fenster und Terrassentüren.
  • Querriegel für Haus/Wohnungstüren.
  • Verriegelungen für Kellerschächte und Kellerfenster.
  • Kastenriegelschlösser und Ketten für Haustüren.
  • Abschließbare Fenstergriffe.
  • Zylinder, Schutzbeschläge und Schließbleche für Haus- und Wohnungstüren.
  • Zusätzlich: Dummy-Kameras

 

  TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichernTOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern din_einbruchhemmend

 

 

Eine gute mechanische Sicherung ist unkompliziert, zuverlässig, hält Jahrzehnte und macht Ihr Zuhause sicher.
Sie widersteht dem Einbruchsversuch lange genug, bis der Täter sich ein schlechter gesichertes Objekt sucht.

 

 

TOPHAND hilft Ihnen mit geschulten Mitarbeitern, die richtigen Maßnahmen zum mechanischen Einbruchschutz zu bestimmen und umzusetzen.

 

Rufen Sie Ihren persönlichen TOPHAND Berater an und schützen Sie sich noch heute!

040 – 866 83 777 und info@tophand-hamburg.de

http://tophand-hamburg.de/kontakt/ 

 

Wir machen Hamburg TOP-SICHER!
Ihr TOPHAND-Team

 

TOPHAND, Einbruchschutz, Haussicherheit, Fenstersicherung, Fensterriegel, Türsicherung, Türriegel, Hamburg, Haus sichern, Wohnung sichern

 

Ab hier erfahren Sie noch einiges mehr über das Vorgehen der Einbrecher*
Alarmanlagen
  • Signalisieren dem Einbrecher: „Hier gibt´s was zu holen“.
  • Sind meist teuer, kompliziert und damit oft schlechter als ihr Ruf.
  • Nach dem 3-4 Fehlalarm werden sie oft abgeschaltet.
  • Nicht selten sind die Geräte störanfällig.
  • Kaum einer kümmert sich beim Alarm um den Signalton – das kennen Sie vermutlich.
  • Mit Bauschaum lässt sich der Lautsprechern u. U. leicht zum Verstummen bringen.

 

Wie arbeitet der „typische Einbrecher“?

Es gibt die „Gelegenheitseinbrecher“ – diese nutzen jede Gelegenheit, die sich Ihnen bietet – und es gibt zunehmend mehr Osteuropäische Profi-Banden.

Beiden ist gemeinsam:

  • Sie wollen so schnell wie möglich bei Einbruch rein in Ihr Haus/Wohnung – Das darf nicht länger als ca. 4 Minuten dauern – also kein „ich will um jeden Preis da rein“
  • Und möglichst schnell wieder raus, nach max. 6 – 8 Minuten. Und für diesen „15-Minuten-Coup“, müssen Sie nicht wochenlang im Urlaub oder den ganzen Abend unterwegs sein – denn:


Dann wird eingebrochen:
  • Rund 2/3 der Einbrecher kommen 8:30 und 21.00 – also tagsüber bis in den frühen Abend.
  • Nachts hat der Einbrecher das größte Risiko jemanden anzutreffen.
  • Eingebrochen wird wenn Sie Samstagvormittag auf dem Markt sind, in der Woche morgens um 08:00 die Kinder in die Schule bringen im Büro sind oder nach dem Mittagessen mal schnell mit dem Hund rausgehen.
  • Beliebt ist auch die frühe Dämmerung in der kalten Jahreszeit, da die Dunkelheit Einbrecher davor schützt, von Zeugen gesehen zu werden.
  • Einbrüche finden auch bei Anwesenheit der Bewohner statt.
  • Einbrechen in ungesicherten Objekten geht meist schnell und ist unkompliziert.

 

 Hier kommen die Einbrecher rein:
  • 80 Prozent aller Einbrecher kommen über Fenster und Balkon- und Terrassentür in Ihr Zuhause.
  • Einbrüche über das Obergeschoss nehmen zu. Hier nutzen die Täter als Aufstieg für den Einstieg vorhandene Kletterhilfen wie Leitern, Mülltonnen, eine Pergola und Garagen-anbauten. Deshalb empfiehlt die Polizei die 1. Etage sicherungstechnisch wie das Erdgeschoss zu behandeln.
  • Fenster und Terrassentüren sind gebaut um Kälte, Regen und Wind draußen zu halten – nicht Einbrecher!


Und so leicht kommt man in Ihr Haus/Wohnung:
  • Handelsübliche Fenster und Fenstertüren stellen im Regelfall kein besonderes Hindernis dar – weder gekippt noch geschlossen.
  • In weit über der Hälfte aller Einbrüche werden Türen und Fenster mit einfachsten Mitteln wie einem Schraubendrehen und stabilen Holzkeilen aufgehebelt.
  • Ein einfaches Kunststofffenster aufzuhebeln dauert ca. 20 Sekunden. Nicht länger ! High-Tech braucht man da nicht.
  • Seit es Doppelverglasung und abschließbare Fenstergriffe gibt, werden Scheiben nur noch bei ca. 6% aller Einbrüche eingeschlagen.
  • Aufhebeln geht schneller und ist fast geräuschlos!

 

 Hier wird am meisten eingebrochen:
  • Einfamilienhäuser ca. ein Drittel aller Einbrüche.
  • Rund zwei Drittel aller Wohnungseinbrüche geschehen in Mehrfamilienhäusern. Diese sind in der Regel kaum gesichert, auch die Anwohner sind leichtsinniger: Die Haustür steht offen oder Nachbarn öffnen die Tür bedenkenlos per elektrischem Türöffner.

Mühelos gelangen Einbrecher so ins Haus und haben dann meist ungehinderten Zutritt zu den Wohnungen. Den langen Schraubendreher tragen sie dabei unsichtbar in der Innenseite der Jacke. Und genauso unverdächtig wie sie gekommen sind, verlassen sie das Haus auch wieder.

Fazit

Ein absolut einbruchsicheres Haus/Wohnung gibt es nicht aber man kann es den Einbrechern schwer machen ihr Ziel zu erreichen und den Einbruchsversuch abzubrechen.

Das Ziel der Einbruchsicherung lautet daher: Den Einbruchsversuch zu behindern und so spürbar zu verzögern.

Eine gute mechanische Absicherung wie „Fenster- und Türsicherung“ ist unkompliziert, zuverlässig und sehr langlebig und macht Ihr Zuhause sicher!

TOPHAND hilft Ihnen mit geschulten Mitarbeitern, die richtigen Maßnahmen zum mechanischen Einbruchschutz umzusetzen.

 

040 – 866 83 777 und info@tophand-hamburg.de
http://tophand-hamburg.de/kontakt/ 

 

 Für Ihre Anfragen stehen wir jederzeit gern zur Verfügung.

 

Wir machen Hamburg TOP-Sicher!
Ihr TOPHAND-Team

th-homesecurity_logo

 

 

*Quellen: Hamburger Polizeistatistik 2016, Kölner Polizeistudien 2012

 Posted by at 09:10